Damen Nachthemden

  • Satin Nachthemd

Die heutigen Damen Nachthemden sind mit denen aus der Vergangenheit nicht zu vergleichen. Allerdings gab es auch Hemden, die auch die Männer nicht gerade attraktiver machten. Man denke nur an das weiße Nachthemd des Onkel Fritz aus der Geschichte "Max und Moritz". In Frankreich gab es in früheren Zeiten ein sogenanntes Ehe-Nachthemd. Dieses Hemd galt der Sittlichkeit und besaß am Vorderteil einen Schlitz, der für die ehelichen Pflichten gemacht wurde. So konnte für Nachwuchs gesorgt werden, ohne dass die Moral verloren ging. Ob der Spruch "Gott will es so" (Dieu le veut) als Zierde gedacht war oder als Erinnerung an die Pflicht, bleibt dahin gestellt. 

>> Damen Nachthemden online bestellen und versandkostenfrei liefern lassen >>

Bis zum sechszehnten Jahrhundert gestalteten sich Damen Nachthemden als Unterhemd, welches bereits am Tag getragen wurde. Eigentlich war es bis dahin noch Sitte, nackt zu schlafen. Für Frauen war dies jedoch unschicklich, so dass sie ihre Unterhemden zu Damen Nachthemden umfunktionierten. Die reicheren Frauen trugen allerdings wirkliche Damen Nachthemden, die Herzschützer genannt wurden. Diese Nachtgewänder wurden aus Seide gefertigt und verfügten über eine Länge, die bis zum Boden verlief. Am Hals wurde das Hemd sittsam mit einem Band geschlossen. Nachthemden aus Leinen gab es nur für kranke Menschen oder Frauen, die im Wochenbett lagen.

 

Erst zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts kamen Damen Nachthemden auf die Märkte. Die damaligen Hemden besaßen jedoch immer noch nicht die Schönheit und Eleganz der heutigen Damen Nachthemden. Diese Wäscheteile waren immer noch an die Züchtigkeit gebunden. Der Schnitt war bodenlang und der Hals hochgeschlossen. In der Regel wurde die Taille geschnürt. Dazu wurden Nachthauben getragen und Bettjacken, die ebenfalls keine verführerische Note besaßen. Man könnte sagen, dass die eigentliche Mode der Damen Nachthemden mit dem Design des Baby Dolls Ende der fünfziger Jahre anfing. Seitdem stellt das Nachthemd für Frauen eine besondere Zierde dar, die die Weiblichkeit hervorhebt und über einen hohen Tragekomfort verfügt.